Neue Anlaufstelle für Schwangere um die 20

Fast 180.000 Frauen unter zwanzig Jahren, werden in Deutschland jedes Jahr schwanger. Durch die fehlende Lebenserfahrung haben sie oft Zweifel, ihrer Rolle als Mutter gerecht zu werden. Um die vielen Fragen dieser, oft noch minderjährigen Eltern beantworten zu können, hat die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) jetzt eine Website für “Schwangere um 20” eingerichtet. Hier werden auch die Themen angesprochen, die bei jungen Eltern durch Unwissenheit oft zu einer Überlastung führen. Dazu gehören neben Babypflege auch die Auflistung notwendiger Vorsorgeuntersuchungen und die Möglichkeiten staatlicher Unterstützung. Erfahrungsberichte anderer Eltern werden veröffentlicht und helfen zu erkennen, dass die meisten Probleme ganz normal und vor allem auch lösbar sind. Wichtig gerade für minderjährige Mütter, sind die gesetzlichen Bestimmungen bei Schwangeren, die noch nicht alles allein entscheiden dürfen. Auch Diese werden auf “Schwangere um 20” thematisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.