Die richtigen Getränke für Kinder

In fast allen Industrieländern ist Übergewicht bei Kindern, schon im Vorschulalter ein wachsendes Problem. Eine oft unterschätzte Kalorienquelle sind stark zuckerhaltige Getränke. Limonaden, Säfte, Milchshakes und auch fertige Teegetränke, enthalten fast alle sehr hohe Zuckeranteile. Auch speziell als „Kindergetränk“ ausgewiesene Getränke, machen dabei keine Ausnahme. Im Vorschulalter benötigen Kinder rund einen Liter Wasser pro Tag. Dieses sollte allerdings auch möglichst pur, oder in Form selbst gekochten, ungesüßten Tees angeboten werden. Denn süße Getränke werden zwar lieber getrunken, doch die damit aufgenommene Menge an Kalorien erhöht nicht das Sättigungsgefühl und wird somit nicht durch eine geringere Speiseaufnahme ausgeglichen. Dabei enthält schon ein Glas Limonade die Menge von rund 10 Würfelzucker. Auch mit Süßstoff gesüßte Getränke sind ungeeignet, da diese in größeren Mengen nicht nur ungesund sind, sondern auch eine Insulinausschüttung bewirken, wodurch der Appetit zusätzlich angeregt wird. Neben Wasser, Kräuter- und Früchtetee, eignen sich natürliche Säfte, am besten mit Wasser gemischt als Saftschorle, ergänzend als Durstlöscher. Diese enthalten zwar auch Zucker, jedoch in geringerer Menge und zudem wichtige Vitamine und Mineralstoffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.