Wann sollte ein Kind zum ersten Mal zum Zahnarzt?

Im Alter von zwei bis drei Jahren, spätestens wenn die ersten Milchzähne da sind, steht auch der erste Besuch beim Zahnarzt an. Für viele Kinder ist diese ungewohnte Untersuchung oft beängstigend. Zum echten Albtraum kann der Zahnarzttermin jedoch werden, wenn Kinder bereits vorher Angst vor dem Zahnarzt haben. Das lässt sich aber leicht vermeiden. Wichtig dafür ist, Kindern niemals mit dem Zahnarzt zu drohen. Viele Eltern hoffen, ihre Kinder damit zum regelmäßigen Zähneputzen zu motivieren. Doch durch Sätze wie; “Wenn du zu viel Süßes ist, muss der Zahnarzt bohren”, wird der Arzt für die Kleinen zum Buh-Mann, dem man besser nicht zu nahe kommt. Eltern sollten ihren Kindern auch nicht einreden, dass ein Zahnarztbesuch etwas Besonderes sei. Besser ist es, wenn er als Selbstverständlichkeit angesehen wird. Auch falsche Versprechungen, die der Zahnarzt nicht einhalten kann, unterlässt man besser. Viele Zahnärzte sind auf die Behandlung von Kindern spezialisiert und oft sehr einfühlsam im Umgang mit ihnen. Gute Empfehlungen kann man sich von anderen Eltern holen. Wichtig ist, möglichst früh mit dem Zähneputzen anzufangen. Dann wird auch der Besuch beim Zahnarzt keine schlimme Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.