Tagesmütter und -väter sind flexibler

Noch immer gibt es keine ausreichende und vor allem bedarfsgerechte Angebote für die Kinderbetreuung. Dabei sind gerade flexible Kinderbetreuungseinrichtungen wichtig, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu gewährleisten. Davon hängen in großem Maße die Erwerbschancen von Eltern ab. Zudem bietet eine Betreuung außer Haus eine höhere Chancengleichheit für die Kinder, da so spielerisch die Bildung der Kinder verbessert wird, was ihnen einen besseren Start zum Schulanfang ermöglicht. Kindertagesstätten leisten dafür einen wesentlichen Beitrag, können aber nicht flexibel genug auf die oft hohen Anforderungen des Arbeitslebens reagieren. Tagesmütter und Tagesväter sind deshalb, gerade bei wechselnden Arbeitszeiten der Eltern, die bessere Alternative. Sie betreuen Kinder aller Altersstufen und können, bei entsprechender Qualifikation, einen großen Beitrag zur Entwicklung ihrer Schützlinge leisten. Entscheidend ist, dass sich die Eltern im Voraus darüber Gedanken machen, was sie für Leistungen von den Betreuern erwarten. Wird dies von Anfang an geklärt, ersparen sich Eltern und Tagesmütter spätere Enttäuschungen und Ärger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.