Kinder machen glücklich

Wie eine Studie kanadischer und US-amerikanischer Psychologen zeigt, machen Kinder doch glücklich – unabhängig von der Arbeit und den Sorgen, die sie verursachen. “Diese Reihe von Studien zeigt, dass Eltern bei weitem nicht die ‚unglücklichen, leidgeprüften Geschöpfe’ sind, die wir nach jüngsten Untersuchungen und gängigen Klischees erwarten würden”, erläutert die Psychologie-Professorin, Elizabeth Dunn, von der kanadischen University of British Columbia, eine der Studienautorinnen. Dafür wurden in einem Zeitraum von rund 30 Jahren circa 6.900 Amerikaner, in regelmäßigen Abständen über ihr Leben befragt. Gefragt wurde beispielsweise nach der Zufriedenheit, der Sinnhaftigkeit und der Glücksgefühle der Probanden. Wie ein Vergleich zwischen Menschen mit und ohne Kindern ergab, sind die meisten Eltern zufriedener als Kinderlose. Eltern empfinden ihr Leben durch die Kinder als sinnvoller und glücklicher. Schon normale, alltägliche Beschäftigungen werden von Eltern als bedeutsamer und angenehmer betrachtet, als von Personen ohne Kinder. Auch alleinerziehende Elternteile zeigten sich in der Umfrage zufriedener mit ihrem Leben, als kinderlose Singles. Am glücklichsten waren verheiratete Paare mit Kindern. Die Psychologen vermuten, dass auch die, meist mit der Heirat einhergehende soziale und finanzielle Absicherung, die Zufriedenheit der Befragten erhöht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.