Generationskonflikt – Schwiegereltern und der Nachwuchs

Oft kommt es zu scheinbar unlösbaren Konflikten, wenn sich Eltern oder Schwiegereltern zu stark in das Leben einer jungen Familie einmischen. Dies führt nicht selten zu einer völligen Abkehr von der Familie und damit auch zu geringerer Unterstützung, die doch immer wieder so dringend gebraucht würde. Das Konfliktpotential ist vielfältig; Kritik am ausgewählten Partner, an der Erziehung der Kinder, oder den Wertevorstellungen. Damit Kritik seitens der Familie nicht in einen handfesten Streit ausartet, ist es vor allem wichtig, dass das junge Paar zusammenhält und sich in Abwesenheit der Schwiegereltern über Unstimmigkeiten ausspricht. Sind sie anschließend in der Lage, eine gemeinsame Linie zu vertreten, ist auch die Bereitschaft der Kritiker größer, diese zu akzeptieren. Nicht selten ist Kritik der Eltern und Schwiegereltern auch nur Ausdruck des Wunsches, ab und zu nach ihrer Meinung gefragt und um Hilfe gebeten zu werden. Wenn man es schafft, seine eigenen Wünsche über den Umgang mit den Kindern auch den Großeltern zu vermitteln, können Hilfsangebote auch eine große Entlastung für die jung Familie, sowie eine Bereicherung für die Kinder sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.