Ansteckende Kinderlähmung aufgetreten

In den USA ist eine der Polio ähnlichen Kinderkrankheit aufgetreten. Bisher sind fünf Kinder davon betroffen. Ähnlich wie bei Polio, handelt es sich dabei um eine Entzündung der Hirnhaut, die zur Lähmung einzelner Gliedmaßen führt. Die daran erkrankten Kinder waren alle gegen Polio geimpft und wurden auch negativ auf Polioviren getestet. Derzeit wissen die Ärzte nicht, was die Entzündung verursacht. Nicht ausgeschlossen wird beispielsweise, eine Mutierung der ursprünglichen Polioerreger. “Obwohl das Poliovirus praktisch weltweit weitgehend ausgerottet ist, können andere Viren ebenfalls das Rückenmark angreifen und Polio-ähnliche Symptome hevorrufen”, erklärt der Neurologe Keith van Haren, Mitarbeiter der Universität Stanford und Autor des Fallberichts. Polio, auch Kinderlähmung genannt, gilt schon seit Mitte des 20. Jahrhunderts als ausgestorben. Allerdings kommt es in Ländern, in denen die flächendeckende Impfung nicht möglich ist, immer wieder zu etlichen Ausbrüchen der sehr ansteckenden und gefährlichen Krankheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.